nieder


nieder
nieder:
Das altgerm. Wort (Präposition und Adverb) mhd. nider, ahd. nidar, niederl. neder, aengl. niđer, schwed. neder beruht mit aind. nitarā̓m »niederwärts, nach unten« auf einer alten Komparativbildung zu idg. *ni- »nieder«, vgl. z. B. aind. »hinab, nieder« und russ. niz- »herab-« (s. auch den Artikel Nest). – Abl.: Niederung »tief gelegenes Land, Ebene« (in der heute üblichen Bedeutung 18. Jh.; mhd. niderunge, ahd. nidarunga »Erniedrigung«, zu dem heute veralteten Verb niedern, mhd. nider‹e›n, ahd. nidarren »niedrig machen«); niedrig (16. Jh.), dazu erniedrigen »herabsetzen, demütigen«. Zus.: Niedertracht »schäbige Gesinnung, Gemeinheit« (Anfang des 19. Jh.s; Rückbildung aus dem Adjektiv »niederträchtig«); niederträchtig »gemein; schäbig« (mhd. nidertrehtic »gering geschätzt, verächtlich«; zum zweiten Bestandteil vgl. tragen).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nieder — Nieder, er, ste, adj. et adv. dem Mittelpuncte der Erde näher als ein anderes Ding, im Gegensatze des ober und hoch. Es wird auf doppelte Art gebraucht. I. Als ein Beywort. 1. Eigentlich, wo im Hochdeutschen niedrig statt dessen üblicher ist;… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nieder — ist der Familienname folgender Personen: Bill Nieder (* 1933), US amerikanischer Leichtathlet Ludwig Nieder (1880 1922), katholischer Priester Das Präfix Nieder erscheint in Ortsnamen und Landschaftsnamen, z.B. Niederlausitz, Niederrhein,… …   Deutsch Wikipedia

  • nieder — ¹nieder ↑ niedrig (1, 3, 4). ²nieder abwärts, herunter, hinunter, in die Tiefe, nach unten; (geh.): herab, hernieder, hinab, zu Boden; (ugs.): runter, unterwärts; (bayr., österr. mundartl.): aba, abi. * * * nieder:1.⇨niedrig(1)– …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nieder — Adv std. (8. Jh.), mhd. nider, ahd. nidar, as. nithar Stammwort. Aus g. * niþra Adv. nieder , auch in anord. niđr, ae. niþer, afr. nither, nether u.ä. Adverbiale tr Bildung (neben t Bildungen) zu ig. * ni nieder, unten in ai. ní nieder , ai.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nieder.... — Nieder...., geographische, sich damit anfangende Namen, die hiernicht zu finden, s.u. dem Hauptnamen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • nieder — ↑à bas, ↑down …   Das große Fremdwörterbuch

  • nieder — hinunter; runter; abwärts; herunter; hinab * * * 1nie|der [ ni:dɐ] <Adj.>: 1. (landsch.) von geringer Höhe; nahe am Boden: der Tisch ist sehr nieder; ein niederer Wald. Syn.: ↑ flach, ↑ niedrig …   Universal-Lexikon

  • nieder- — nie·de·r 1 Adj; nur attr, nicht adv; 1 auf einer der unteren Stufen einer Hierarchie ↔ hoch <der Adel, ein Beamter> 2 ≈ primitiv ↔ edel <Motive, Triebe> 3 südd (A) (CH), gespr ≈ niedrig ↔ hoch <ein Raum, eine Tür> nie·der 2 im… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • nieder — nie·der Adv; 1 nieder (mit jemandem / etwas)! meist bei Demonstrationen o.Ä. verwendet als Ausdruck der Opposition gegen die genannte Person / Sache: Nieder mit dem Faschismus! 2 auf und nieder ↑auf2 (2) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Nieder — 1. Früh nieder, spät auf hat unlangen Lauf. – Simrock, 2856. 2. Früh nieder und früh auf verlängert den Lebenslauf. Engl.: Early to go to bed, and early to rise, makes a man healthy, wealthy and wise. 3. Wer nieder bleibt, fällt nicht hoch. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.